Die Nikon D7500 Spiegelreflexkamera bietet hohe Bildqualität, genügend Tempo für Action und viele Einstellmöglichkeiten ohne stundenlanges Menügehangel – mit dieser Mischung zielt Nikons 7000er Serie auf Fotografen, die im Jahr 2018 hohe Ansprüche haben, aber kein teures Profi-Modell kaufen wollen. Neustes Modell der Serie ist die Nikon D7500, die reichlich neue Technik aus teureren Profi-Kameras mitbringt. In vielen Tests überzeugte die D7500 SLR und leistete sich kaum Schwächen. Auf dieser Seite findet ihr alles was ihr über diese Digitale Spiegelreflexkamera wissen solltet, damit ihr keine Fehlentscheidung trefft und euch die Kamera zulegen könnt, die euren Ansprüchen gerecht wird. Im Folgenden werdet ihr aktuelle Angebote der Nikon D7500 finden und euch über die weiterführenden Links, die wir euch anbieten genauer Informieren. Das wichtigste fassen wir euch kurz und Übersichtlich zusammen.

Der aktuelle Preis für den sie die Nikon D7500 SLR kaufen können

1.489,00 EUR weitere Infos
1.149,00 EUR weitere Infos
2.106,46 EUR weitere Infos
1.429,00 EUR weitere Infos
ab 1.498,00 EUR weitere Infos

Achten sie bei der Auswahl auf das entsprechende Angebot, neben dem Preis spielt oft noch das mitgelieferte Zubehör eine große Rolle. Bei der Nikon D7500 SLR wird auch nur das Gehäuse verkauft. Zu einem kompletten Set gehört neben dem Gehäuse ebenfalls das Objektiv. Wenn sie sich nicht sicher sind, nutzen sie das güntigste Angebot und besorgen sich das benötigte Zubehör der Nikon D7500 SLR separat dazu.

Passendes Zubehör für die Spiegelreflexkamera von Nikon

Anzeige

Alles über die Nikon D7500 SLR-Digitalkamera!

Nikon D7500 SLR

Kompaktes Kraftpaket – Die Nikon D7500

Bereit für rasante Sport- und Actionfotografie sowie für grandiose Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Mit der Nikon D7500 können Sie Ihren Ambitionen beim Fotografieren und Filmen freien Lauf lassen. Der äußerst lichtempfindliche 20,9-Megapixel-CMOS-Sensor verzichtet auf einen optischen Tiefpassfilter und begeistert mit einer im DX-Format führenden Bildqualität. Unterstützt durch den Hochleistungsprozessor EXPEED 5 und einem ISO-Empfindlichkeitsbereich mit Werten von bis zu ISO 51.200 in der Standardeinstellung liefert die Kamera auch unter schwierigen Bedingungen kontrast- und detailreiche Aufnahmen.

Auf der Jagd nach der perfekten Aufnahme sorgt ein reaktionsschnelles und zuverlässiges Autofokussystem dafür, dass Ihnen kein Moment entgeht. Halten Sie unvergessliche Szenen in Serien mit bis zu 8 Bildern/s oder in kinoreifen 4K-UHD-Videos mit bis zu 30p fest. Der große, neigbare Touchmonitor der D7500 erlaubt das Spiel mit kreativen Perspektiven, wobei das ergonomisch gestaltete Gehäuse mit seinem tiefen Griff wie angewachsen in der Hand liegt. Dank Picture Control können Sie den Bildstil Ihrer Aufnahmen individuell optimieren. Genauso leicht ist es, die Erlebnisse mit Freunden zu teilen: Über SnapBridge lässt sich die Kamera dauerhaft mit Ihrem Smartgerät verbinden, so dass Sie Ihre Aufnahmen sofort in den sozialen Medien posten können.

  • 20,9-Megapixel-CMOS-Sensor ohne Tiefpassfilter für überragende Bildqualität im DX-Format
  • Hochpräzises Autofokussystem mit 51 Messfeldern, 15 Kreuzsensoren und Messfeldgruppensteuerung
  • ISO 100 – 51.200 für herausragende Leistung in jeder Lichtsituation
  • RGB-Belichtungsmesssensor mit 180.000 Pixel zur Motivanalyse
  • Picture Control für perfekte Ergebnisse inkl. neuer Option „Auto“
  • Neigbarer 8-cm-(3,2 Zoll)-RGB-Touchmonitor
  • 4K-UHD-Video mit einer Bildrate bis zu 30p
  • Serienaufnahmen mit bis zu 8 Bildern/s bei Bildfolgen mit bis zu 100 JPEG- oder bis zu 50 RAW-Bildern
  • SnapBridge-Unterstützung für dauerhafte Verbindung zu Mobilgeräten

20,9-Megapixel-CMOS-Sensor ohne optischen Tiefpassfilter

Die im DX-Segment überragende Bildqualität der D7500 hat ihre Gründe: Durch den Verzicht auf einen optischen Tiefpassfilter erreichen selbst winzige Motivdetails den äußerst lichtempfindlichen 20,9-Megapixel-CMOS-Sensor – der gleiche Sensor wie er in der Nikon D500 verbaut ist. Hinzu kommt der extrem leistungsfähige Bildprozessor EXPEED 5. Dank hochwirksamer Rauschreduzierung bietet die D7500 einen Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 100 – 51.200 (erweiterbar bis zu einem ISO-Äquivalent von 1.640.000 in der Einstellung Hi 5). Zusammen mit der Motivanalyse über den RGB-Belichtungsmesssensor mit 180.000 Pixeln und der optionalen Flimmerreduzierung bei Fotos unter Kunstlicht gewährleistet er in jeder Lichtsituation eine beeindruckende Performance. Ob stimmungsvolles Porträt in der Goldenen Stunde oder dynamische Straßenszenerie bei Nacht – mit der D7500 erzielen Sie unabhängig von Ort oder Tageszeit rauscharme und plastische Aufnahmen mit hoher Farbtreue und Detailqualität.

Spiegelreflexkamera mit WiFi
Nikon D7200 mit Bildausschnittsvergrößerung

AF-System mit 51 Messfeldern und 15 Kreuzsensoren

Damit Ihnen kein Motiv entgeht, vereint das Autofokussystem der D7500 atemberaubende Geschwindigkeit mit hoher Präzision. Über das Bildfeld erstrecken sich insgesamt 51 Messfelder, wobei im Zentrum 15 Kreuzsensoren angeordnet sind, die Motivstrukturen sowohl in horizontaler wie vertikaler Ausrichtung sofort und zuverlässig erfassen. Dank Phasenerkennung verfolgt der Autofokus auch sich unvorhersehbar bewegenden Objekte zuverlässig und ermöglicht jederzeit schnelle Bildserien bei kontinuierlich nachgeführter Schärfe. Durch einen Messbereich bis hinab zu einem Wert von -3 LW liefert er sogar bei schwachem Licht gestochen scharfe Ergebnisse. Neben der sicheren Erfassung actionreicher Motive beeindruckt der Autofokus auch durch das Erkennen äußerst kleiner Motive vor kontrastreichen Hintergründen in Zusammenarbeit mit dem RGB- Belichtungsmesssensor mit 180.000 Pixel. Zur gezielten Schärfeverfolgung kann die Messfeldgruppensteuerung aktiviert werden, um den gemessenen Motivbereich auf fünf als Raute angeordnete Messfelder zu begrenzen. Zur freien Bildkomposition kann die Messfeldgruppe innerhalb des 51-Messfeld-Rasters beliebig verschoben werden.

ISO 100 – 51.200 für jede Lichtsituation

Weiter fotografieren, wenn andere schon Schwarz sehen: Dank ihrer hohen Lichtempfindlichkeit erzielen Sie mit der D7500 auch in der Dämmerung oder nachts außergewöhnlich klare und hochaufgelöste Aufnahmen. Auch Motive in sich ständig ändernden Lichtsituationen können perfekt fotografiert werden. Durch fortschrittliche Rauschreduzierungs-Algorithmen bietet die Kamera einen ISO-Bereich von 100 – 51.200, der sich sogar noch erweitern lässt (von Lo 1 entsprechend ISO 50 bis Hi 5 entsprechend ISO 1.640.000). Bei Aufnahmen, in denen Sie künstliches Licht einsetzen wollen, können Sie bequem auf den in der Kamera integrierten Blitz zurückgreifen. Alternativ können Sie Blitzgeräte auch per Funkfernsteuerung auslösen. Hierzu benötigen Sie das Nikon Speedlight SB-5000 sowie die Funkfernsteuerung WR-R10, die beide optional erhältlich sind. Darüber hinaus sind auch Aufnahmen im Multiblitz-Szenario möglich, in dem Blitzgeräte sowohl per optischer Signalsteuerung als auch per Funk gleichzeitig ausgelöst werden können.

 

 

Nikon D7200 WLAN
Der Autofocus der Nikon D7200

Picture Control für perfekte Ergebnisse

Die D7500 gibt Ihnen viel Spielraum, Aufnahmen nach Ihren Wünschen zu individualisieren und optimieren. Zusätzlich zu den integrierten Spezialeffekten und in der Kamera auswählbaren Möglichkeiten zur Bildbearbeitung steht Ihnen das Nikon Picture-Control-System zur Verfügung. Es bietet Ihnen insgesamt 8 Einstelloptionen, mit denen Sie den Bildstil der jeweiligen Anforderung oder Intention anpassen können. Etwa mit der Option „Ausgewogen“ (Flat). Dieser Parameter liefert reiche Bildinformationen und verhindert eine übermäßige Farbsättigung oder unerwünschte Effekte wie Zeichnungsverlust in Lichtern und Schatten. In Bezug auf Helligkeits- und Farbwerte bietet diese Einstellung größten Spielraum für eine beabsichtigte spätere Nachbearbeitung von Foto- oder Filmaufnahmen. Die neue Konfiguration „Automatisch“ sorgt für eine motivabhängig automatisch optimierte Regelung von Farbe, Kontrast, Schärfe und Klarheit. So werden zum Beispiel Hauttöne besser reproduziert, Grün- und Blautöne lebendiger und Kontraste bei flauen, diesigen Motiven verbessert. Damit Sie den Bildstil Ihrer Aufnahmen exakt nach Ihren Vorstellungen bestimmen können, lässt sich in allen Parametern des Nikon Picture-Control-Systems eine Feinjustierung in kleinen Einzelschritten vornehmen.

Neigbarer 8-cm-(3,2 Zoll)-RGB-Touchmonitor

Spannende Blickwinkel, neue Perspektiven – ein Leichtes für die Nikon D7500. Mit ihrem großen neigbaren TFT-LCD-Touchmonitor (RGB) und 8 cm (3,2 Zoll) Diagonale unterstützt sie kreatives Arbeiten in Bodennähe genau so wie Über-Kopf-Aufnahmen und macht eine perfekte Kontrolle des gewählten Ausschnitts spielend einfach. Neben der (abschaltbaren) Touchfunktion für die Menü- und Bildwiedergabesteuerung kann im Live-View-Bild die Fokussierung und -Auslösung vorgenommen werden, ganz einfach per Fingerberührung einen Fokuspunkt setzen und durch Abheben des Fingers die Kamera auslösen.

HD Videoaufnahme mit der Nikon D7200
Nikon D7500 mit Serienbildfunktion

4K-UHD-Video mit einer Bildrate bis zu 30p

Setzen Sie auf kinoreife Bildqualität und fangen Sie Momente voller Action in ultrahochauflösenden Videos mit faszinierendem Detailreichtum ein. Die Nikon D7500 liefert Aufnahmen in 4K-UHD (3840 × 2160, 30p/25p/24p), optional auch in Full-HD (1920 x 1080, 60p/50p/30p/25p/24p) oder in HD (1280 x 720, 60p/50p). Dabei können Sie 4K-UHD-Videos auch gleichzeitig auf der Speicherkarte und als unkomprimiertes Videosignal auf einem externen HDMI-Gerät aufzeichnen. Die Aufnahme von Tönen übernimmt das integrierte Stereomikrophon. Neben der Speicherung als MOV-Datei lassen sich die Videos zur optimalen Wiedergabe auf Smartgeräten auch im MP4-Format speichern.

8 Bilder/s mit bis zu 100 Bildern in höchster Qualität

Mit der Nikon D7500 wird die Jagd nach dem perfekten Bild ein großes Stück einfacher. Ihre Leistungsreserven kommen genau in den Momenten zum Tragen, in denen man den Finger gar nicht mehr vom Auslöser nehmen möchte. Aufgrund der Geschwindigkeit ihres Bildverarbeitungsprozessors EXPEED 5 und der Größe ihres Pufferspeichers ist sie in der Lage, Serien von bis zu 8 Bilder/s mit kontinuierlicher Schärfenachführung aufzunehmen – und dies in Bildfolgen mit bis zu 50 NEF (RAW 14-bit, verlustfrei komprimiert) oder 100 JPEG mit der Qualitätsstufe „Fine“ und der Bildgröße „L“. So können Sie bei der anschließenden Bildauswahl sicher sein, den richtigen Augenblick erwischt zu haben.

HD Videoaufnahme mit der Nikon D7500
Nikon D7500 mit diversen Kontrasteinstellungen

SnapBridge für dauerhafte Verbindung zu Mobilgeräten

Teilen Sie Ihre spektakulären Aufnahmen mit der ganzen Welt. Die Nikon D7500 ist mit SnapBridge* ausgestattet – einer Technologie, die die Kamera mit Ihrem Smartgerät verbindet und Ihre Aufnahmen ins Netz bringt. Ganz einfach. Bild für Bild und in Sekundenschnelle. Sobald Sie die SnapBridge-App auf Ihrem Smartgerät installiert haben, sorgt Bluetooth Low Energy für eine dauerhafte und energiesparende Verbindung, die einen automatischen Bildtransfer in einer fürs Web optimierten Dateigröße (2 MP) ermöglicht. So haben Sie Ihre Aufnahmen immer auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet – perfekt zum Teilen in sozialen Medien. Alternativ können nach der Aufnahme ausgewählte Bilder unter Nutzung von Wi-Fi auch optional in voller Auflösung übertragen. Darüber hinaus erhält die Kamera auf Wunsch vom Smartgerät Informationen zu Ort, Datum und Zeit jeder Aufnahme.** Auch lassen sich automatisch während der Aufnmahme synchronisierte Bilder (Auflösung ca. 2MP) kostenlos und unbegrenzt auf NIKON IMAGE SPACE*** hochladen und sichern. Ebenfalls praktisch: SnapBridge ermöglicht die Nutzung des Smartgeräts als Fernbedienung für das Fokussieren und Auslösen der Kamera mit Live-View auf dem Monitor des Smartgeräts – ideal für Gruppenfotos.

* Als kostenloser Download erhältlich, erfordert Smartphones oder Tablet-Computer mit iOS oder Android. Die Verfügbarkeit der SnapBridge-App kann je nach Kameramodell variieren.

*Sofern diese vom Smartgerät erfasst werden.

* Unbegrenzter Speicherplatz steht nur für übermittelte Bilder mit 2 MP Auflösung bereit. NIKON IMAGE SPACE ist ein kostenloser Onlinedienst zum Speichern und Teilen von Fotos und Filmen.

Anzeige

Alternative Spiegelreflexkameras

Nikon spielt wie auch Canon eine große Rolle bei professionellen Fotografen. Es gibt neben diesen 2 bekannten Spiegelreflexkammera-Marken noch weitere, die auch ihre Position in diesem Bereich mit guten Kameramodellen erkämpft haben. Darunter sind Pentax und Sony. Die Alternativen zu Nikon & Canon sollte man auch im Jahr 2018 nicht vergessen. Sehen sie sich die Alternativen zur Nikon D7200 an, eventuell finden sie hier eine für für sie besser geeignete Spiegelreflexkamera.

Aktuelles Interesse an Spiegelreflexkameras

Diese Analysen der letzten 12 Monate stammen von Google-Trends

Auch wenn Spiegelreflexkameras wie die Nikon D7500 SLR und ihre Alternativen wie die Canon EOS 750D und andere in den letzen Jahren an Nachfrage verloren haben steht Nikon mit der D7500 SLR noch recht gut da. Neben Nikon, Canon & Sony werden kaum noch andere Marken in diesem Bereich gesucht. Eine kleine Rolle spielt auch nur noch Pentax mit ihren Spiegelreflexkameras.

Die Nikon Spiegelreflexkameras im direkten Vergleich zur Konkurrenz

Anzeige

Wir ihr an dieser Grafik (ständig aktuell) sehen könnt, ist die Nachfrage an Canon SLR’s im Normalfall höher als an Nikon Spiegelreflexkameras, dies mag daran liegen, dass Canon mit seinen Modelen der EOS-Reihe Quallitativ erstklassische Kameras verkauft aber auch daran, das die Produktpalette von Nikon nicht so breit gefächert ist. Nicht desto trotz ist man mit einer Nikon wie z.B. der Nikon D5300 SLR nie schlecht beraten.

Weitere Spiegelreflexkameras vorgestellt

📸 Wissenswertes über die Spiegelreflexkamera Nikon D7200

Machen Sie im Jahr  den Schritt in die Spitzenklasse mit der Nikon D7200. Diese DX-Format-Spiegelreflexkamera ist reaktionsschnell, liefert atemberaubende Fotos, glänzt auch bei Videoaufnahmen und ist vollständig vernetzt. Ihre Top-Ausstattung mit...
Read More

📸 Alles wichtige über die Spiegelrefelxkamera Nikon 5600

Interesse an der Nikon D5600 SLR? 📸 Die wichtigsten Informationen rund um diese Spiegelreflexkamera, weiterführende Links und die besten Angebote finden sie hier! Qualität zeigt sich nicht immer nur am Preis. Das zeigt Traditionshersteller Nikon mit seiner D5600. Die Spiegelreflexkamera…

Read More

📸 Alles über die Nikon D5300 SLR-Digitalkamera!

Interesse an der Nikon D5300 SLR? 📸 Die wichtigsten Informationen rund um diese Spiegelreflexkamera, weiterführende Links und die besten Angebote finden sie hier! Qualität zeigt sich nicht immer nur am Preis. Das zeigt Traditionshersteller Nikon mit seiner D5300. Die Spiegelreflexkamera…

Read More

📸 Das wichtigste über die Spiegelreflexkamera Nikon D7500 – Die SLR für aktiongeladene Aufnahmen!

Die Nikon D7500 Spiegelreflexkamera bietet hohe Bildqualität, genügend Tempo für Action und viele Einstellmöglichkeiten ohne stundenlanges Menügehangel – mit dieser Mischung zielt Nikons 7000er Serie auf Fotografen, die im Jahr  hohe Ansprüche haben,...
Read More
Anzeige

Weiterführende Links

Nikon Cashback: Weihnachtsaktion für DSLR-Kameras

Nikon Cashback: Weihnachtsaktion für DSLR-Kameras

November 3, 2018 - VIDEOAKTIV

Die Rückerstattung gewährt Nikon auf die Spiegelreflexkameras Nikon D850, D750, D500, D7500 und D5600 sowie insgesamt 25 NIKKOR-Objektive für das FX- und DX-Format. Die höchste Rückerstattung gibt es für die D850 und D750 sowie acht...

Nikon D7500 (DSLR)

Nikon D7500 (DSLR)

April 12, 2017 - CHIP Online

Die Nikon D7500 schlägt sich im Test mit insgesamt sehr guter Leistung auf den 3. Platz in unserer Bestenliste. Allen voran die starke Bildqualität in Verbindung mit üppiger Ausstattung sowie flottem Arbeitstempo sowie schneller Serienbildaufnahme...

Nikon D7500 kaufen: Wer für die DSLR mehr zahlt, ist selbst schuld - KW 36

Nikon D7500 kaufen: Wer für die DSLR mehr zahlt, ist selbst schuld - KW 36

Juli 11, 2017 - CHIP Online

Die Nikon D7500 liegt in unserer Bestenliste aktuell auf Platz 3 und ist eine DSLR, die Fotos mit einer Auflösung von 20,7 Megapixel knipst. Zu welchen Preisen die Kamera aktuell gehandelt wird, zeigen wir Ihnen. Dank unserer Preis-Leistungswertung...

Nikon D7500 im Test 2018 Testberichte.de-∅-Note

Das Testergebnis aus 25 Tests ist »Sehr gut« Hat die Spiegelreflex- / Systemkamera D7500 von Nikon auch Schwächen? Wie urteilen die Verbraucher?

Nikon D7500 im Test: Kraftpaket - PC Magazin

Die D7500 bietet die technischen Finessen des Nikon APS-C-Spitzenmodells D500 im 350 Euro günstigeren Gehäuse. In beiden Modellen steckt der neue 20,9-Megapixel-Sensor im APS-C-Format.

Die Nikon D5300 auf Youtube

Mit diesen Suchbegriffen wird die Nikon D5300 SLR am häufigsten

im Internet gesucht

nikon d7500, nikon d7500 preis, nikon d7500 sb-600, nikon d7500 test, nikon d7500 hartlauer, nikon d7500 erfahrungen, nikon d7000 review, nikon d700 gebraucht.

Nikon – Wissenswertes über den Kamerahersteller!

Quellen:

Wikipedia.de (https://de.wikipedia.org/wiki/Nikon#Spiegelreflexkameras)

Nikon.de (https://www.nikon.de/de_DE/)

Das Unternehmen Nikon Corporation (jap. 株式会社ニコンKabushiki-gaisha Nikon), ist ein japanischer Hersteller von Fotoapparaten, Objektiven und anderen optischen Präzisionsgeräten wie Mikroskopen, Ferngläsern und Steppern. Seit 1917 stellt Nikon optische Gläser her, seit 1925 Objektive. Im September 2009 feierte Nikon 50 Millionen gebaute Objektive, im Juli 2017 das 100-jährige Jubiläum. Ferner bietet Nikon ein großes Zubehörsortiment für seine Film- sowie Digital-Systemkameras, wie zum Beispiel die Speedlight-Blitzlichtgeräte. Hauptsitz des Unternehmens ist im japanischen Tokio.

Auf dem europäischen Markt ist Nikon seit etwa 1961 aktiv vertreten, als die Nikon AG Switzerland in Zürich gegründet wurde. Das Unternehmen zählt zu den weltweit bedeutendsten Unternehmen für Fototechnik.

Die Unternehmensgeschichte geht zurück bis auf das Jahr 1917, in dem sich die drei Unternehmen Tokyo Keiki Seisaku Sho, Iwaki Glass Manufacturing und Fujii Lens Seizo Sho am 25. Juli zur Nippon Kogaku Kogyo Kabushiki Kaisha (kurz: Nippon Kogaku K. K.; etwa „Japanische Optische Technik AG“) zusammenschlossen. Die Fusion wurde von dem Konzern Mitsubishi unterstützt, zu dem Nikon auch heute noch gehört. 1988 benannte sich das Unternehmen von Nippon Kogaku K. K. in K. K. Nikon um (englisch Nikon Corporation).

Anzeige

Die Anfänge der Fotografie mit Nikon Kameras

  • Zu den Produkten von Nikon gehören Kleinbild- und Digitalkameras, Nikkor-Objektive sowie die Nikonos-Unterwasserkameras.
  • 1932 stellte das Unternehmen das erste Kameraobjektiv unter der Bezeichnung Nikkor vor; diese Produktbezeichnung wurde bis heute beibehalten.
  • 1946 entstand aus dem Unternehmensnamen Nippon Kogaku K. K. der Produktname Nikon.

Spiegelreflexkameras von Nikon

1959 wurde Nikons erste Kleinbild-Spiegelreflexkamera (SLR-Kamera), die Nikon F, vorgestellt; die Wechselobjektive wurden mit F-Bajonett ausgestattet, das nach dem Nikon-Chefingenieur Fuketa benannt wurde, der ab 1958 die Entwicklung der F-Serie leitete. Eine erste Modifikation dieses Objektivbajonetts erfolgte 1977 mit der Einführung der AI-Kupplung, eine zweite 1982 mit der Einführung des AI-S-Typs. An die erste Nikon F können grundsätzlich alle danach gebauten Nikon-Objektive (und Fremdobjektive mit F-Bajonett) angeschlossen werden und umgekehrt (ältere Nikon-Objektive an neueren Kameras), es müssen jedoch Funktionseinschränkungen in Kauf genommen werden. ➸ mehr auf Wikipedia

Weitere Kameras von Nikon

Spiegellose System-Kameras

Zur Photokina 2018 stellt Nikon die Z6 und Z7 als spiegellose Kameras mit Vollformat-Sensor vor. Die Kameras verfügen über ein neues Bajonett mit 55 mm Durchmesser, dem damit größten Bajonett. Ebenfalls werden die NIKKOR-Z-Objektive der Serie S passend zu diesen Kameras vorgestellt. Ein Adapter um die bisherigen FX-Objektive nutzen zu können ist verfügbar.

Action-Kameras

Mit der Photokina 2016 hat Nikon Action-Kameras eingeführt. Die drei Modelle KeyMission 360, 170 und 80 sind die ersten Kameras dieser Serie. Sie haben ein Sichtfeld in der angegebenen Gradzahl, also 80, 170 oder 360 Grad Sichtfeld. Je nach Ausführung bis zu 2 Meter Fallhöhe und 40 Meter Wassertiefe getestet. Teilweise bis zu 4K-UHD-Videoaufnahme.

Angebot
Nikon KeyMission 360 schwarz*
Nikon - Elektronik
Nikon KeyMission 80 silber*
Nikon - Elektronik

Kompaktkameras

Nikon Coolpix ist seit 1996 die Marketingbezeichnung für die digitalen Kompaktkameras des Herstellers Nikon. Die interne Typenbezeichnung der Modellreihe ist „E-Serie“; so heißt beispielsweise die Nikon Coolpix 8800 eigentlich Nikon E-8800. Die erste Kamera – die Coolpix 100 (E 100) – hatte 0,5 Megapixel und war für die Datenübertragung als PCMCIA-Karte ausgeführt.

Unterwasserkameras

Von 1963 bis 2001 produzierte Nikon eine unter Tauchern sehr populäre Reihe von Unterwasserkameras. Das erste Modell Nikonos I (in DE Calypso/Nikkor) basiert auf der Calypso-Kamera, die ursprünglich von Jacques-Yves Cousteau und dem belgischen Ingenieur Jean de Wouters entwickelt wurde. Nikon erwarb die Rechte an der Marke, um daraus die Nikonos und ihre Nachfolgemodelle zu entwickeln.

Translate »