Machen Sie im Jahr 2018 den Schritt in die Spitzenklasse mit der Nikon D7200. Diese DX-Format-Spiegelreflexkamera ist reaktionsschnell, liefert atemberaubende Fotos, glänzt auch bei Videoaufnahmen und ist vollständig vernetzt. Ihre Top-Ausstattung mit professionellen Features macht sie schnell und vielseitig und lässt sie die Erwartungen jedes Fotografen erfüllen, der mit einem leichten System Außergewöhnliches schaffen will. Wir haben euch hier mal eine Übersichtsseite der Nikon D7200 Spiegelreflexkamera erstellt, die es euch einfacht macht wenn ihr euch für diese Kamera interessiert, die richtige Entscheidung zu treffen. Im Folgenden werdet ihr aktuelle Angebote der Nikon D7200 finden und euch über die weiterführenden Links, die wir euch anbieten genauer Informieren. Das wichtigste fassen wir euch kurz und Übersichtlich zusammen.

Der aktuelle Preis für den sie die Nikon D7200 SLR kaufen können

1.174,95 EUR weitere Infos
1.099,00 EUR weitere Infos
1.215,58 EUR weitere Infos
1.215,58 EUR weitere Infos
1.223,44 EUR weitere Infos

Achten sie bei der Auswahl auf das entsprechende Angebot, neben dem Preis spielt oft noch das mitgelieferte Zubehör eine große Rolle. Bei der Nikon D7200 SLR wird auch nur das Gehäuse verkauft. Zu einem kompletten Set gehört neben dem Gehäuse ebenfalls das Objektiv. Wenn sie sich nicht sicher sind, nutzen sie das güntigste Angebot und besorgen sich das benötigte Zubehör der Nikon D7200 SLR separat dazu.

Passendes Zubehör für die Spiegelreflexkamera von Nikon

Anzeige

Alles über die Nikon D7200 SLR-Digitalkamera!

Nikon D7200 SLR

Das Kreativkraftwerk

Die Nikon D7200 – Wie keine andere DX-Format-Kamera trumpft die Nikon D7200 mit technologischen Features aus der Profiklasse auf. So bringt sie eine bislang ungekannte Bild- und Filmqualität in ihr Segment und beeindruckt mit einem 51-Feld-Autofokus, dessen überlegene Leistungsfähigkeit besonders in lichtarmen Situationen zum Tragen kommt. Ihr 24,2-Megapixel-CMOS-Sensor verzichtet auf einen Tiefpassfilter, um die Auflösungsleistung des Objektivs voll zur Geltung zu bringen. In Kombination mit dem Hochleistungsprozessor EXPEED 4 liefert er auch bei Werten von bis zu 25.600 ISO detailreiche und plastische Aufnahmen. Auch beim Filmen in Full-HD-Qualität (1920 x 1080) mit Bildraten von bis zu 60p. Umfangreiche Optionen wie etwa für Serienbilder, Zeitrafferfilme und die Bildfeldoption „1,3x“ machen die Arbeit mit der Nikon D7200 zu einem kreativen Vergnügen. Und mit Hilfe integrierter Wi-Fi- und NFC-Unterstützung lassen sich faszinierende Ergebnisse bereits von unterwegs schnell und einfach mit Freunden teilen.

  • 24,2-Megapixel-CMOS-Sensor ohne Tiefpassfilter; EXPEED 4 Bildprozessor
  • Äußerst lichtempfindlicher Autofokus mit 51 Messfeldern
  • Integrierte Wi-Fi und NFC-Unterstützung
  • Großer 8-cm-(3,2 Zoll)-RGBW-Monitor mit 1,23 Mio. Bildpunkten und Farbanpassung
  • Vielseitiges Videomenü inkl. Zeitrafferaufnahme
  • Serienbildfolgen bis 6 Bilder/s mit bis zu 100 JPEG-Bildern in höchster Qualität, bzw. bis 7 Bilder/s bei Bildfeld „1,3x“
  • Bildfeldoption „1,3x” für zusätzlichen Tele-Effekt und Full-HD-Videos bis 60p
  • Picture-Control-System inkl. Option „Ausgewogen“ u. Parameter „Detailkontrast“

24,2-Megapixel-CMOS-Sensor, EXPEED 4 Bildprozessor

Exzellente Bildqualität hat ihre Gründe: Der äußerst lichtempfindliche 24,2-Megapixel-CMOS-Sensor im DX-Format (23,5 x 15,6 mm) verzichtet auf einen optischen Tiefpassfilter, was dazu führt, dass selbst winzige Details den Aufnahmesensor ungehindert erreichen. In Kombination mit dem hochleistungsfähigen Bildverarbeitungsprozessor EXPEED 4 und dem großen ISO-Bereich von 100 – 25.600 gelingen Ihnen auch im stimmungsvollen Licht plastische Aufnahmen, die mit Rauscharmut, Detaildarstellung und hoher Farbtreue begeistern. Besonders Porträtaufnahmen profitieren von der Darstellung feinster Tonwertübergänge – absolut vorteilhaft für die perfekte Wiedergabe von Hauttönen. Für Schwarzweiß-Aufnahmen ist der Empfindlichkeitsbereich auf ISO 51.200 bzw. 102.400 erweiterbar.

Spiegelreflexkamera mit WiFi
Nikon D7200 mit Bildausschnittsvergrößerung

Äußerst lichtempfindlicher Autofokus mit 51 Messfeldern

Beeindruckende Präzision und Reaktionsgeschwindigkeit in jeder Situation: Das Autofokus-System der Nikon D7200 verfügt über 51 Messfelder, wobei sich über die Bildmitte 15 Kreuzsensoren verteilen, die Motivstrukturen sowohl in horizontaler wie vertikaler Ausrichtung hervorragend erkennen. Und das auch dann, wenn das menschliche Auge kaum noch etwas sieht. Der Autofokus mit Phasenerkennung besitzt eine hohe Ansprechempfindlichkeit und nutzt das ihm zur Verfügung stehende Licht perfekt aus: Bis hinab zu einem Wert von -3 LW gewährleistet er eine präzise Scharfstellung.

 

Integrierte Wi-Fi und NFC-Unterstützung

Ein integriertes Wi-Fi-Modul ermöglicht es Fotos kabellos auf Tablets und Smartphones zu senden* und mit Freunden zu teilen. Kompatible, NFC-fähigeSmartgeräte mit Betriebssystem ab Android 4.0 lassen sich über NFCdurch einfache Berührung mit der Kamera schnell und komfortabel verbinden. Ihr mobiles Smartgerät erlaubt außerdem eine Fernsteuerung* der Nikon D7200, ideal zum Beispiel für Gruppenaufnahmen oder für Selfies aus der Distanz.

* Erfordert die Installation des Nikon-Dienstprogramms für Funkadapter für mobile Geräte (Wireless Mobile Adapter Utility; mit iOS und Android kompatibel) auf Ihrem Smartgerät. Android ist eine Marke von Google Inc. Wi-Fi und das Wi-Fi-Certified-Logo sind Marken der Wi-Fi-Alliance.

 

Nikon D7200 WLAN
Der Autofocus der Nikon D7200

Großer 8cm-(3,2 Zoll)-RGBW-Monitor mit 1,23 Mio. Pixel

Erleben Sie die hohe Brillanz Ihrer Aufnahmen bereits auf dem Monitor: Eine Bilddiagonale von 8 cm (3,2 Zoll) sowie 1,23 Millionen Pixel ermöglichen eine detaillierte Bildüberprüfung und stellen eine hochauflösende, kontrastreiche und gestochen scharfe Darstellung Ihrer Motive sicher. Dank des Weißpixelanteils der RGBW-Anordnung ist für so viel Helligkeit gesorgt, dass Sie alle Motivdetails auch bei direkter Sonneneinstrahlung erkennen können. Zudem ermöglicht die Nikon D7200 neben der Helligkeitsanpassung auch eine Farbanpassung des Monitors ganz nach Ihren individuellen Vorlieben. Ergänzend zum Monitor bietet die Kamera auf Ihrer Oberseite ein Display zur übersichtlichen und schnell erfassbaren Anzeige von Einstellungen wie Blende und ISO-Wert.

Vielseitiges Videomenü inkl. Zeitrafferaufnahme

Mit der Nikon D7200 filmen Sie in Full-HD-Qualität (1080p) – mit Bildraten von bis zu 60p in der Bildfeldoption „1,3x“ sowie im DX-Format mit Bildraten bis 30p. In Verbindung mit dem hochleistungsfähigen Bildprozessor EXPEED 4 sorgt der lichtempfindliche Bildsensor in hochauflösenden Videos für noch mehr Schärfe und reduziert Rauschen, Moiré sowie Treppen- und Falschfarbeneffekte. Mittels einer ISO-Automatik in Kombination mit manueller Belichtungseinstellung wird eine optimale Funktionalität beim Filmen unterstützt, etwa bei Fahrten durch Tunnel oder dem Wechsel zwischen Innen- und Außenaufnahmen. In solchen Situationen passt die Kamera bei voreingestellter Blende und Belichtungszeit automatisch und fließend die Belichtung an und ermöglicht sanfte Belichtungsübergänge. Für die Aufnahme von Zeitrafferfilmen ist zur Vermeidung starker Belichtungssprünge ein automatischer Belichtungsausgleich zuschaltbar. Eine weitere praktische Funktion für ambitionierte Filmer ist das integrierte Stereomikrofon mit wählbarem Frequenzbereich und zuschaltbarer Windreduzierung.

HD Videoaufnahme mit der Nikon D7200
Nikon D7200 mit Serienbildfunktion

Serienbildfolgen bis 6 B/s (bei Bildfeld „1,3x“ bis 7 B/s)

Nie war es so leicht, den entscheidenden Augenblick in exzellenten Aufnahmen festzuhalten: Die Nikon D7200 ermöglicht Ihnen lange Serienbildfolgen bei maximaler Frequenz und in höchster Qualität. Nehmen Sie bis zu 6 Bilder pro Sekunde im DX-Format auf – und bis zu 7 Bilder pro Sekunde in der Bildfeldoption „1,3x“. Dabei speichert die Kamera bis zu 100 Bilder in bester Qualität (JPEG L / Fine), bis 18 in RAW (14-bit) oder 27 in RAW (12-bit). Bei Belichtungszeiten ab 4 Sekunden können beliebig viele Bilder in Serie aufgenommen werden (bis die Speicherkarte voll oder der Akku leer ist). Innerhalb der Funktion für Intervallaufnahmen kann wie für Zeitrafferaufnahmen im Videomodus ein automatischer Belichtungsausgleich zur Vermeidung zu starker Belichtungssprünge aktiviert werden.

Bildfeldoption „1,3x” für Tele-Effekt u. Full-HD-Video (60p)

Mit der 1,3-fach-Bildfeldoption („1,3x“) eröffnet die Nikon D7200 neue Gestaltungsmöglichkeiten in Ergänzung zum DX-Format. Durch die wahlweise Reduzierung des genutzten Bildfelds wird ein Brennweiten-Verlängerungseffekt erzielt. So wird etwa bei Verwendung eines 200-mm-Teleobjektivs ein Bildwinkel erreicht, der nahezu einem 400-mm-Tele bei Kleinbildformat entspricht. Diese Veränderung führt außerdem zu einer fast vollständigen Abdeckung des gesamten Bildfelds mit Autofokusmessfeldern – ideal für die perfekte Schärfenachführung bei sich schnell bewegenden Motiven. Gleichzeitig erlaubt diese Bildfeldoption „1,3x“ noch schnellere Bildfolgen: bis 7 Bilder pro Sekunde beim Fotografieren und bis 60p bei Full-HD-Filmaufnahmen. Bei einer genutzten Sensorfläche von immer noch ca. 18 x 12 mm liefert die Nikon D7200 eine hervorragende Fotoqualität bei einer immer noch stattlichen Auflösung von 15,4 Megapixel.

HD Videoaufnahme mit der Nikon D7200
Nikon D7200 mit diversen Kontrasteinstellungen

Picture-Control-System für individuellen Bildstil

Im Nikon Picture-Control-System können Sie Einstellungen vornehmen, die den Bildstil der jeweiligen Anforderung bzw. Intention anpassen. Die Option „Ausgewogen“ (Flat) bietet in Bezug auf Helligkeits- und Farbwerte größten Spielraum für eine beabsichtigte spätere Nachbearbeitung von Foto- oder Filmaufnahmen, indem sie reiche Bildinformationen liefert und unerwünschte Effekte wie Zeichnungsverlust in Lichtern und Schatten oder eine übermäßige Farbsättigung verhindert. Der Einstell-Parameter „Detailkontrast“ (Clarity) dient beispielsweise dazu Details deutlicher herauszuarbeiten, ohne dass der Tonwertumfang des Gesamtbildes leidet. Damit Sie den Bildstil Ihrer Aufnahmen genau nach Ihren Vorstellungen bestimmen können, ist in allen Parametern des Nikon Picture-Control-Systems eine Feinjustierung in kleinen Einzelschritten möglich.

Anzeige

Alternative Spiegelreflexkameras

Nikon spielt wie auch Canon eine große Rolle bei professionellen Fotografen. Es gibt neben diesen 2 bekannten Spiegelreflexkammera-Marken noch weitere, die auch ihre Position in diesem Bereich mit guten Kameramodellen erkämpft haben. Darunter sind Pentax und Sony. Die Alternativen zu Nikon & Canon sollte man auch im Jahr 2018 nicht vergessen. Sehen sie sich die Alternativen zur Nikon D7200 an, eventuell finden sie hier eine für für sie besser geeignete Spiegelreflexkamera.

Aktuelles Interesse an Spiegelreflexkameras

Diese Analysen der letzten 12 Monate stammen von Google-Trends

Auch wenn Spiegelreflexkameras wie die Nikon D5300 SLR und ihre Alternativen wie die Canon EOS 750D und andere in den letzen Jahren an Nachfrage verloren haben steht Nikon mit der D5300 SLR noch recht gut da. Neben Nikon, Canon & Sony werden kaum noch andere Marken in diesem Bereich gesucht. Eine kleine Rolle spielt auch nur noch Pentax mit ihren Spiegelreflexkameras.

Die Nikon Spiegelreflexkameras im direkten Vergleich zur Konkurrenz

Anzeige

Wir ihr an dieser Grafik (ständig aktuell) sehen könnt, ist die Nachfrage an Canon SLR’s im Normalfall höher als an Nikon Spiegelreflexkameras, dies mag daran liegen, dass Canon mit seinen Modelen der EOS-Reihe Quallitativ erstklassische Kameras verkauft aber auch daran, das die Produktpalette von Nikon nicht so breit gefächert ist. Nicht desto trotz ist man mit einer Nikon wie z.B. der Nikon D5300 SLR nie schlecht beraten.

Weitere Spiegelreflexkameras vorgestellt

📸 Das wichtigste über die Spiegelreflexkamera Nikon D7500 – Die SLR für aktiongeladene Aufnahmen!

Die Nikon D7500 Spiegelreflexkamera bietet hohe Bildqualität, genügend Tempo für Action und viele Einstellmöglichkeiten ohne stundenlanges Menügehangel – mit dieser Mischung zielt Nikons 7000er Serie auf Fotografen, die im Jahr  hohe Ansprüche haben,...
Read More

📸 Alles wichtige über die Spiegelrefelxkamera Nikon 5600

Interesse an der Nikon D5600 SLR? 📸 Die wichtigsten Informationen rund um diese Spiegelreflexkamera, weiterführende Links und die besten Angebote finden sie hier! Qualität zeigt sich nicht immer nur am Preis. Das zeigt Traditionshersteller Nikon mit seiner D5600. Die Spiegelreflexkamera…

Read More

📸 Alles über die Nikon D5300 SLR-Digitalkamera!

Interesse an der Nikon D5300 SLR? 📸 Die wichtigsten Informationen rund um diese Spiegelreflexkamera, weiterführende Links und die besten Angebote finden sie hier! Qualität zeigt sich nicht immer nur am Preis. Das zeigt Traditionshersteller Nikon mit seiner D5300. Die Spiegelreflexkamera…

Read More

📸 Wissenswertes über die Spiegelreflexkamera Nikon D7200

Machen Sie im Jahr  den Schritt in die Spitzenklasse mit der Nikon D7200. Diese DX-Format-Spiegelreflexkamera ist reaktionsschnell, liefert atemberaubende Fotos, glänzt auch bei Videoaufnahmen und ist vollständig vernetzt. Ihre Top-Ausstattung mit...
Read More
Anzeige

Weiterführende Links

Nikon D7200 im Preisvergleich: Die Testdaten und Shops der 24,0 Megapixel ...

Nikon D7200 im Preisvergleich: Die Testdaten und Shops der 24,0 Megapixel ...

Mai 23, 2017 - CHIP Online

Die Nikon D7200 ist eine DSLR mit 24,0 Megapixel, die in unserem Test aktuell auf den Bestenlistenplatz 12 liegt. Wo Sie die Kamera zum besten Preis erhalten, zeigen wir Ihnen hier. Bevor Sie sich für den Kauf entscheiden, sollten Sie jedoch wissen...

Nikon D7200: Test der schnellen Spiegelreflex mit Profi-Autofokus

Nikon D7200: Test der schnellen Spiegelreflex mit Profi-Autofokus

März 6, 2015 - COMPUTER BILD

Eine zwanzig Meter entfernte Straßenlaterne reichte beispielsweise aus, um nachts auf ein geparktes Auto zu fokussieren (siehe Bildergalerie). Bei Tageslicht reagiert der neue Autofokus deutlich fixer als beim Vorgänger: Die Nikon D7200 brauchte im...

Nikon D7500 (DSLR)

Nikon D7500 (DSLR)

April 12, 2017 - CHIP Online

Die Nikon D7500 schlägt sich im Test mit insgesamt sehr guter Leistung auf den 3. Platz in unserer Bestenliste. Allen voran die starke Bildqualität in Verbindung mit üppiger Ausstattung sowie flottem Arbeitstempo sowie schneller Serienbildaufnahme...

Nikon D7200 Spiegelreflexkamera | Leistungsstarke Profi-Kamera

Spielen Sie mit der Nikon D7200 Spiegelreflexkamera in der Profi-Liga. DX-Format, reaktionsschnell, Wi-Fi-/NFC-Unterstützung, schnelle Serienaufnahmen uvm.

Nikon D7200 – Bilder CHIP

Die Nikon D7200 bildet die neue Speerspitze unter den APS-C-Kameras des Herstellers. Aus guten Grund: Das Zusammenspiel aus Leistung, Tempo und Umfang ...

Die Nikon D5300 auf Youtube

Mit diesen Suchbegriffen wird die Nikon D5300 SLR am häufigsten

im Internet gesucht

nikon d7200, nikon d7200 testbericht, nikon d7200 willhaben, nikon d7200 body, nikon d7200 bedienungsanleitung deutsch, nikon d7200 gebraucht kaufen, nikon d7200 oder nikon d5600, nikon d7200 bedienungsanleitung.

Nikon – Wissenswertes über den Kamerahersteller!

Quellen:

Wikipedia.de (https://de.wikipedia.org/wiki/Nikon#Spiegelreflexkameras)

Nikon.de (https://www.nikon.de/de_DE/)

Das Unternehmen Nikon Corporation (jap. 株式会社ニコンKabushiki-gaisha Nikon), ist ein japanischer Hersteller von Fotoapparaten, Objektiven und anderen optischen Präzisionsgeräten wie Mikroskopen, Ferngläsern und Steppern. Seit 1917 stellt Nikon optische Gläser her, seit 1925 Objektive. Im September 2009 feierte Nikon 50 Millionen gebaute Objektive, im Juli 2017 das 100-jährige Jubiläum. Ferner bietet Nikon ein großes Zubehörsortiment für seine Film- sowie Digital-Systemkameras, wie zum Beispiel die Speedlight-Blitzlichtgeräte. Hauptsitz des Unternehmens ist im japanischen Tokio.

Auf dem europäischen Markt ist Nikon seit etwa 1961 aktiv vertreten, als die Nikon AG Switzerland in Zürich gegründet wurde. Das Unternehmen zählt zu den weltweit bedeutendsten Unternehmen für Fototechnik.

Die Unternehmensgeschichte geht zurück bis auf das Jahr 1917, in dem sich die drei Unternehmen Tokyo Keiki Seisaku Sho, Iwaki Glass Manufacturing und Fujii Lens Seizo Sho am 25. Juli zur Nippon Kogaku Kogyo Kabushiki Kaisha (kurz: Nippon Kogaku K. K.; etwa „Japanische Optische Technik AG“) zusammenschlossen. Die Fusion wurde von dem Konzern Mitsubishi unterstützt, zu dem Nikon auch heute noch gehört. 1988 benannte sich das Unternehmen von Nippon Kogaku K. K. in K. K. Nikon um (englisch Nikon Corporation).

Anzeige

Die Anfänge der Fotografie mit Nikon Kameras

  • Zu den Produkten von Nikon gehören Kleinbild- und Digitalkameras, Nikkor-Objektive sowie die Nikonos-Unterwasserkameras.
  • 1932 stellte das Unternehmen das erste Kameraobjektiv unter der Bezeichnung Nikkor vor; diese Produktbezeichnung wurde bis heute beibehalten.
  • 1946 entstand aus dem Unternehmensnamen Nippon Kogaku K. K. der Produktname Nikon.

Spiegelreflexkameras von Nikon

1959 wurde Nikons erste Kleinbild-Spiegelreflexkamera (SLR-Kamera), die Nikon F, vorgestellt; die Wechselobjektive wurden mit F-Bajonett ausgestattet, das nach dem Nikon-Chefingenieur Fuketa benannt wurde, der ab 1958 die Entwicklung der F-Serie leitete. Eine erste Modifikation dieses Objektivbajonetts erfolgte 1977 mit der Einführung der AI-Kupplung, eine zweite 1982 mit der Einführung des AI-S-Typs. An die erste Nikon F können grundsätzlich alle danach gebauten Nikon-Objektive (und Fremdobjektive mit F-Bajonett) angeschlossen werden und umgekehrt (ältere Nikon-Objektive an neueren Kameras), es müssen jedoch Funktionseinschränkungen in Kauf genommen werden. ➸ mehr auf Wikipedia

Weitere Kameras von Nikon

Spiegellose System-Kameras

Zur Photokina 2018 stellt Nikon die Z6 und Z7 als spiegellose Kameras mit Vollformat-Sensor vor. Die Kameras verfügen über ein neues Bajonett mit 55 mm Durchmesser, dem damit größten Bajonett. Ebenfalls werden die NIKKOR-Z-Objektive der Serie S passend zu diesen Kameras vorgestellt. Ein Adapter um die bisherigen FX-Objektive nutzen zu können ist verfügbar.

Action-Kameras

Mit der Photokina 2016 hat Nikon Action-Kameras eingeführt. Die drei Modelle KeyMission 360, 170 und 80 sind die ersten Kameras dieser Serie. Sie haben ein Sichtfeld in der angegebenen Gradzahl, also 80, 170 oder 360 Grad Sichtfeld. Je nach Ausführung bis zu 2 Meter Fallhöhe und 40 Meter Wassertiefe getestet. Teilweise bis zu 4K-UHD-Videoaufnahme.

Angebot
Nikon KeyMission 360 schwarz*
Nikon - Elektronik
Nikon KeyMission 80 silber*
Nikon - Elektronik

Kompaktkameras

Nikon Coolpix ist seit 1996 die Marketingbezeichnung für die digitalen Kompaktkameras des Herstellers Nikon. Die interne Typenbezeichnung der Modellreihe ist „E-Serie“; so heißt beispielsweise die Nikon Coolpix 8800 eigentlich Nikon E-8800. Die erste Kamera – die Coolpix 100 (E 100) – hatte 0,5 Megapixel und war für die Datenübertragung als PCMCIA-Karte ausgeführt.

Unterwasserkameras

Von 1963 bis 2001 produzierte Nikon eine unter Tauchern sehr populäre Reihe von Unterwasserkameras. Das erste Modell Nikonos I (in DE Calypso/Nikkor) basiert auf der Calypso-Kamera, die ursprünglich von Jacques-Yves Cousteau und dem belgischen Ingenieur Jean de Wouters entwickelt wurde. Nikon erwarb die Rechte an der Marke, um daraus die Nikonos und ihre Nachfolgemodelle zu entwickeln.

Translate »