Beratungen durchs Internet

Herzlich Willkommen auf unserer Beraterseite. Auf den Seiten unter guides.netzophren.de beantworten wir Fragen zu den unterschiedlichsten Produkten und Themen von A-Z. Auf diesen Seiten werden die Informationen immer persönlich recherchiert und für Besucher optimal aufbereitet. Fragen die zu speziellen Themen aufkommen, versuchen wir immer präziese und so genau wie möglich zu beantworten. Gerade bei der unendlichen Auswahl und Vielfalt der Anbieter ist oft eine Beratung (wir lieben es so persönlich wie es über eine Webseite geht) sehr wichtig. Unsere Aufgabe ist es, auch auf später auftretende Fragen so schnell es geht zu antworten und unsere Besucher zufrieden zu stellen.

Die Beratungen, die sie hier finden, sind für sie selbstverständlich kostenlos. Der Aufwand, der uns dadurch entsteht, wird durch die Händler und Anbieter getragen oder durch Anzeigen finanziert.

Wozu ist eine Kaufberatung gut?

Im Online-Handel ist es üblich das die Shops eine optimierte Suchfunktion und eine übersichtliche Navigation besitzen um den potenziellen Käufer bis hin zum geünschten Artikel zu führen. Für einige der Sortimentsbereiche ist dies allerdings zu wenig denn die Auswahl an Produkten ist einfach für die meißten nicht überschaubar. Hier sollten Produkt- oder Kaufberater ins Spiel kommen, die den Kunden bis hin zum gewünschten Produkt führen und ihm die Wahl so einfach wie möglich zu gestalten.

Kauf- bzw. Produktberater erleichtern so dem Suchenden die Auswahl und empfehlen geeignete Artikel und zum anderen bieten sie auch dem Shopbetreiber eine bessere Konversationsrate.

Was macht eine gute Kaufberatung aus?

Für einen großen Teil der Online-Käufer ist die unüberschaubare Vielflalt der Sortimente und die Menge an Informationen, die gerade in speziellen Bereichen wie Technik oder Haushaltsartikel der Fall ist. Das gewünschte Sortiment ist schnell gefunden, aber die Entscheidung fällt immer noch schwer. “Wie soll man sich denn auch den richtigen Artikel unter 2000 Angeboten herausfiltern?”

Eine der größten Aufgaben eines Online-Beraters ist es, die Auswahl der Produkte auf ein überschaubares Maß zu reduzieren und diese nicht nur nach technischen oder persönlichen Wissensstand für den Interessenten soweit aufzubereiten, das dieser wirklich genau zu dem (optimal wäre 1) Produkt zu führen, was dem Käufer zusagt.

Wichtige Punkte die bei einer Kaufberatung beachtet werden sollten:

Orientierung am Bedürfnis des Besuchers

Nichts ist schlimer wenn man eine Beratung für ein Produkt bekommt, was nicht gesucht / gebraucht wird. So sollte bei der Suche nach einer Spiegelreflexkamera keine Actioncam beschrieben werden. Das optimale wäre, wenn der Seitenbesucher gleich am Anfang auf die Inhalte der folgenden Kaufberatung hingewiesen wird.

Zufällige Kaufberater von NetzGuides
  • Beiträge nicht gefunden

Die Gewichtung der Bedürfnisse

Bei der Beschreibung der Produkte oder auch Dienstleistungen fallen Must-haves auf jeden Fall stärker in die Kaufentscheidung ein als kleine nice-to-haves. Dies sollte bei der Präsentation der beschriebenen Artikel auf jeden Fall beachtet werden.

Relevanz zur Suche / Fragestellung

Im Laufe der Beratung / des Textes sind überwiegend die Fragen relevant, die für den zu Beratenden auch von nutzen sind und von den Bedürfnissen des jeweiligen abhängen. Wer über eine Suche über Sicherheitskameras auf die Seite kommt, sollte auf das Thema Überwachung genauer informiert werden als über Makrofotografie.

Darstellung der speziellen Angebote

Wer im Netz berate werden möchte, sucht oft speziell nach geeigneten Produkten, somit gehören Artikel, die den Wünschen am ehesten passen, besonders hervorgehoben und beschrieben. Artikel, die nicht alles erfüllen können, sind nachrangig zu behandeln und können eventuell auch in den Alternativen aufgeführt werden.

Empfehlungen der Alternativen

Ist der gewünschte Artikel nicht vorhanden oder ist die Anzahl der relevanten Produkte zu gering, können Artikel empfohlen werden, die den geforderten Anforderungen am nächsten kommen. Um den Besucher nicht die Katze im Sack zu vermitteln ist es ratsam, die Unterschiede und fehlenden Funktionen der Alternativen deutlich zu machen.

Information und Erklärungen

Im Laufe der Beratung sind zusätzliche Informationen zu Einsatzmöglichkeiten, Leistungsmerkmalen etc. besonders wichtig. Durch eine genaue Beschreibung der Artikel wird der Nutzer bei der Kaufentscheidung unterstützt und dadurch die Entscheidungssicherheit erhöht.

Produktvergleich

Sind mehrere Artikel für den Suchenden geeignet, ist es möglich diese in Tabellenform gegenüber zu stellen und so die Übersicht über spezielle Anforderungen besser zu gewährleisten.

Produktbewertungen

Meinungen anderer Käufer spielen immer mehr eine Rolle bei der Entscheidung für ein Produkt. Auf dieses Verhalten sollte man ebenfalls eingehen, Produktbewertungen sollten ersichtlich sein.

Für welche Produktkategorien lohnen sich Produktberatungen?

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Produktberatungen werden in jeder Art von Sortiment immer wichtiger. Es ist Egal ob für Handys, Smart-Home Geräte, Fernseher oder auch Beamer. Auf Grund der großen Auswahl finden immer weniger Käufer wirklich das Produkt was sie suchen. Neben den schon genannten Kategorien werden auch Berater für Narungsmittel, Mode, Spielzug und Werkzeuge immer wichtige. Wie sie sehen, sind die Möglichkeiten hier nahezu unbegrenzt.

Was kostet eine Kaufberatung?

Kaufberater im Netz sind in den meisten Fällen kostenlos für den, der sich beraten lässt. Den Aufwand der Seitenerstellung und der recherche lassen sich die Betreiber (so wie auch wir) von den Anbietern vergüten. Somit entstehen für sie für eine Produktberatung eigentlich keine weiteren Kosten. Auch die empfohlenen Produkte werden dadurch nicht teuerer.

Wo kann man sich noch Beraten lassen?

Neben den Online-Beratern haben sie natürlich noch die Möglichkeit in ein Geschäft zu gehen oder sich aktuelle Zeitschriften zu dem gewünschten Thema zu kaufen. Auch im Internet gibt es zu jedem Thema und Produkt viele Informationen, die sie sich gerne aneignen können um die richtige Entscheidung zu treffen.

Muss man ein Artikel nach einer Beratung kaufen?

Nach einem Besuch eines Online-Kaufberaters sind sie nicht verpflichtet ein Produkt zu kaufen oder eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen. Die Seiten dienen ebenfalls der Information und der Beantwortung von aufkommenden Frage.

Was mache ich, wenn ich falsch beraten wurde?

Auch vor einer Falschberatung sind sie geschützt, wie es im Handel üblich ist, können sie Bestellungen jederzeit wieder stornieren oder bereits gelieferte Waren können zurückgeschick werden.

Sind Kaufberater im Internet haftbar für falsche Beratungen?

Aus der bloßen Erteilung eines (falschen oder unvollständigen) Rats oder einer Empfehlung kann in der Tat nur ausnahmsweise eine Haftung resultieren, nämlich wenn Sie in irgendeinem rechtlich relevanten Vertragsverhältnis zu den solchermaßen beratenen Personen stehen.

Es gibt allerdings, besonders im professionellen Bereich, durchaus Situationen, in denen für (falschen oder unvollständigen) Rat oder Empfehlung gehaftet wird. Dazu zählen z.B. Finanz- & Anlageberatungen.

Wie finanzieren sich Kaufberater?

Zunächst recherchiert ein Experte, welche Produkte besonders verbraucherfreundlich sind. Dies erfolgt völlig unabhängig und immer unter der Maßgabe, dass wir diese Produkte mit gutem Gewissen empfehlen können. Dabei machen wir stets transparent, welche Kriterien Grundlage für die Empfehlung sind.

Nur wenn eine solche Empfehlung eines Experten vorliegt, setzen wir eine mögliche Affiliate-Verlinkung zum empfohlenen Produkt. Affiliate-Links funktionieren wie normale Links, werden vom Anbieter aber gemessen und dem Berater zugeordnet. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken, kann es sein, dass wir zum Beispiel eine Vergütung dafür bekommen.

Ist ein Kaufberater einem Vergleichsportal gleich zu setzen?

Ein Kaufberater funktioniert fast wie ein Vergleichsportal, sind nur auf ihrem speziellen Bereich besser informiert und kennen sich fachlich besser zum Thema aus. Ein weiterer Vorteil ist, das Berater meist nicht auf Vertragsbasis arbeiten wie die bekannten Portale. Somit ist es egal, wer die höchsten Provisionen zahlt. Ein guter Berater empfiehlt auch günstige Produkte.

Kann man Vergleichsportalen vertrauen?

Vergleichsportale sind meist darauf aus, Besucher so schnell es geht zum für das Portal geeignetsten Produkt zu leiten um Provisionen zu verdienden. Dabei kommt die Beratung oft viel zu kurz. Ein weiterer Punkt, der negativ für Vergleichsportale ist, ist das sie oft käuflich sind und Produkte von Anbietern, die eine bessere Vergütung versprechen, höher bewertet werden. Diese bevorzugten Artikel sind aber für Verbrauer selten die beste Wahl.

Ich habe schwierigkeiten mit einem Produkt, kann ich mich auch an den Berater wenden?

Hier möchten wir mit NetzGuides von der Masse abstechen! Die meisten Online-Kaufberater stellen dem Verbraucher nur die wichtigsten Informationen zur Verfügung und bieten keinen weiteren Service. Wie sind desshalb bemüht, auf Fragen in Kommentaren oder über anderen Wegen so schnell es uns möglich ist zu reagieren.