Traumurlaub in Eliad

Eilat ist eine Hafenstadt und ein Urlaubsort am Roten Meer im Süden Israels, nahe Jordanien. Ihre Strände sind für ihr ruhiges Wasser bekannt, wie etwa am Dolphin Reef, wo die namensgebenden Meeressäugetiere häufig zu sehen sind. Die Coral Beach Nature Reserve ist ein beliebter Ort zum Schnorcheln und Tauchen und bietet mit Bojen markierte Unterwasserpfade, die an fischreichen Riffen entlangführen. Der nahe gelegene Coral World Underwater Observatory Marine Park verfügt über ein verglastes Unterwasserobservatorium vor der Küste.

Über Eliat

An der nördlichen Spitze des Roten Meeres schuf die Natur in Israel den beeindruckenden Hafen von Eilat, hinter dem sich wie eine Kulisse das violett getönte Wüstengebirge erhebt. Der weiße Sandstrand von Eilat wird vom glasklaren Meer umspült. Dort gedeihen unzählige Korallenblöcke.Die Wassertemperatur bleibt, über das Jahr verteilt, fast konstant. Im Februar beträgt sie 21 Grad, im Sommer steigt sie auf 25 Grad. Diese Wasser- temperaturen sind nicht nur ideal für den Wassersport; in Verbindung mit dem relativ hohen Salzgehalt bieten sie ausgezeichnete Lebensbedingungen für maritime Lebensformen. Taucher und Schnorchler können in der Gegend um Eilat die Fische aus nächster Nähe beobachten. Außerdem werden Fahrten in Glasbodenbooten oder auch Unterseebooten veranstaltet.Entspannen Sie während Ihres Eilat Urlaubes einfach am Strand des Rotesn Meeres oder unternehmen Sie Ausflüge in die Umgebung. Flanieren Sie entlang der wunderschönen Strandpromenade von Eilat oder besuchen Sie den Botanischen Garten.Tauchen Sie mit TUI in die atemberaubenden Natur dieser Stadt ein und lassen Sie sich von Eilat faszinieren.

Hotels in Eliat

Club In Eilat - Coral Beach Villa Resort

Club In Eilat – Coral Beach Villa Resort

Club In Eilat – Coral Beach Villa Resort

In einem Tal mit Blick auf die Wüste begrüßt Sie das Club In Eilat, ein Resort mit geräumigen Unterkünften, nur 300 m vom Strand Almog entfernt. Das Stadtzentrum von Eilat liegt 7 km von dieser Unterkunft entfernt und bietet kostenfreies WLAN in allen Bereichen.

Das Club In Eilat bietet klimatisierte Zimmer mit Küche, Essbereich und Lounge. Die meisten besitzen einen Balkon, während einige Gartenblick bieten.

Guest House Custo Dive Resort

Guest House Custo Dive Resort

Guest House Custo Dive Resort

Das Guest House Custo Dive Resort in Eilat liegt 1 km vom Meer entfernt und bietet einen ganzjährig geöffneten Außenpool und Grillmöglichkeiten. Kostenfreie Privatparkplätze stehen an der Unterkunft zur Verfügung. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen kostenfrei. Die Zimmer im Custo Dive sind klimatisiert und mit einem Flachbild-TV ausgestattet. Einige Zimmer bieten Meer-, Berg- oder Poolblick.

Hotel La Playa Plus Eilat

Hotel La Playa Plus Eilat

Hotel La Playa Plus Eilat

In der Nähe des Yachthafens an der Nordküste von Eilat bietet das La Playa 2 Außenpools, ein Restaurant und kostenfreie Parkplätze. Es liegt 10 Gehminuten vom Strand am Roten Meer und dem Stadtzentrum von Eilat entfernt. Das Holitel La Playa Eilat ist in einem eleganten orientalischen Stil gestaltet. Jedes Zimmer ist klimatisiert und verfügt über einen LCD-Kabel-TV, einen Kühlschrank sowie Tee- und Kaffeezubehör. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche.

Karte der Hotels in Eliat



Booking.com

Ausflugsziele in Eliat

*comming soon

Touren in Eliat

Eliat auf Youtube

Entfernungen zu anderen Urlaubsorten in Israel

Jerusalem – 3 Std. 50 Min. (319,3 km)
Tel Aviv – 3 Std. 49 Min. (343,4 km)
Haifa – 4 Std. 31 Min. (427,1 km)
Akko4 Std. 40 Min. (440,8 km)
Caesarea – 4 Std. 16 Min. (397,7 km)

Geschichte von Eliat

Bereits im 10. Jahrhundert v. Chr. besiedelt, wurde Eilat nach dem Alten Testament von König Salomo, u.a. von den Römern und Byzantinern und später auch für einige Zeit von den Kreuzfahrern als Hafen genutzt. 1116 n. Chr. wurde die Stadt von den Kreuzfahrern erobert. 1167 eroberte Sultan Saladin dieses Gebiet von den Kreuzfahrern zurück. Die Stadt verlor danach stark an Bedeutung. Unweit von Eilat schon auf ägyptischem Gebiet (8 km hinter Taba) befindet sich die sogenannte Pharao-Insel – auch als Koralleninsel bekannt – mit den Relikten einer Kreuzfahrerburg. Die Ruinen bezeugen, wie wichtig es den westlichen Eroberern war, dieses Seegebiet zu kontrollieren.

In der Antike liefen vor allem Schiffe den Hafen an, die das Kupfer aus den nahen Minen von Timna abtransportierten. Erst 1949 wurde Eilat von den Israelis neu besiedelt. 1952 fiel die Entscheidung, einen Hafen zu bauen, der auch große Öltanker aufnehmen konnte. Um die Stadt zu fördern, erhielt Eilat den Status einer Entwicklungsstadt. Ab der Gründung der Stadt blockierte Ägypten weiter südlich die Meerenge von Tiran; erst nach dem Sinaifeldzug (Beginn 29. Oktober 1956) konnte der Hafen ab 1957 genutzt werden.

Genaue Lage und Karte von Eliat